Behandlung „Masken Beauty“ im Angebot

Gönnen Sie Ihrer Haut mit einem Masken-Treatment eine wirkstoffreiche Intensivpflege mit Sofort Effekt.

2-Phasen-Gesichtsreinigung • Reinigungsmaske • Beauty-Peeling • Maskenspezialkomplex für Gesicht + Hände • Augenpflege • Abschlusspflege

Angebotspreis
€ 80,- statt € 99,-

Buchen Ihren Termin in unserem Kosmetikinstitut!

Masken Beauty

Effektvoll zu schöner Haut

Produkte, die schnelle und nachhaltige Ergebnisse bei minimalem Zeitaufwand liefern liegen heutzutage voll im Trend. Gesichtsmasken bieten nicht nur ein sichtbares Pflegeergebnis, sondern können auch in stressigen Zeiten eine Art von „Selfcare“ zum Stressabbau sein. Wie Masken wirken und wie Sie diese einsetzen können, erfahren Sie im nachfolgenden Step-by-Step-Guide.

Expertenwissen zum Thema „Masken“

Masken und ihre Geschichte
Masken sind keine Erfindung der Neuzeit. Es gab sie bereits in der Antike bei den alten Ägyptern zum Beispiel aus Honig, Kieselerde oder Kräutern. Heutzutage gehören Masken mit zu den alltäglich eingesetzten Produkten im Kosmetikinstitut. Durch ihre Vielzahl an Variationen und ihr großes Wirkungsspektrum lassen sich Masken für eine große Bandbreite an kosmetischen Behandlungen einsetzten, um das gewünschte Hautziel schneller zu erreichen.

Masken im Kosmetikinstitut
Im kosmetischen Bereich wird im alltäglichen Sprachgebrauch ganz allgemein von „Masken“ gesprochen, obwohl neben Masken auch Packungen existieren. Trotz der generalisierten Bezeichnung wird rein fachlich – anhand der Wirkungsweise auf die Haut – zwischen Masken und Packungen unterschieden. Masken sind undurchlässig, das bedeutet, sie decken die Haut oberflächlich ab. Das bewirkt eine Anregung der Hautfunktionen. In der Folge kann die Haut mehr Feuchtigkeit in der Hornschicht speichern, die Durchblutung wird gesteigert und die Nährstoffversorgung verbessert. Packungen sind durchlässig und setzen die Hautfunktionen durch die entstehende Verdunstungskälte herab. Dadurch wirken sie kühlend und beruhigend.

Masken-Einmaleins

Masken unterscheiden sich anhand ihrer Wirk- und Trägerstoffe. Unter Trägerstoffen versteht man Substanzen, die dafür sorgen, dass sich Maskeninhaltsstoffe miteinander verbinden. Je nach Zusammensetzung und Verwendung unterscheidet man verschiedene Maskentypen.

  • Crememasken
    Crememasken liegen in der Regel als O/W-Emulsionen (Öl-in-Wasser-Emulsionen) vor. Sie weisen eine reichhaltige Formulierung auf und haben eine intensive Pflegewirkung auf die Haut.
  • Gelmasken
    Gelmasken sorgen für den schnellen Feuchtigkeitskick. Sie füllen die Feuchtigkeitsdepots auf und versorgen die Haut mit nährenden Wirkstoffen. Je nach Hauttyp variiert ihr Wirkstoffkomplex.
  • Peel-off-Masken
    Peel-off-Masken sind fest werdende Masken auf Alginat Basis in Pulverform oder in Gelform. Sie bilden nach dem Aushärten auf der Haut einen luftundurchlässigen, gummiartigen Abschluss und werden nach der Trocknungsphase von der Haut abgezogen.
  • Vliesmasken
    Vliesmasken werden mit unterschiedlichen Wirkstoffen für die kosmetische Behandlung angeboten. Sie bestehen aus gefriergetrocknetem, löslichem Kollagen mit zusätzlichen Wirkstoffen. Die Auswahl erfolgt entsprechend des jeweiligen Hautbedürfnisses. Vliesmasken sind reine Feuchtigkeitsmasken ohne lipidhaltige Inhaltsstoffe. Es gibt sie fertig zugeschnitten oder als Zuschnitte sowie in trockener oder feuchter Form.
  • Thermomasken
    Thermomasken werden für eine intensive Tiefenreinigung eingesetzt. Ihre Formulierung ist in der Regel auf Basis von Tonerde/Heilerde mit speziellen Wirkstoffkomplexen und einem Wärme-Effekt.
  • Reinigungsmasken
    Reinigungsmasken entfernen schonend abgestorbene Hautschüppchen und überschüssigen Talg. Zudem wirken Sie porenverfeinernd und aufgrund der tiefen Reinigungswirkung gegen Unreinheiten.

Wirkstoffwunder als Heimpflege

Masken können selbstverständlich als Zusatzpflege zur Heimpflege eingesetzt werden. Sie dienen als kosmetische Intensivbehandlung, die ergänzend zur Behandlung in unserem Kosmetikinstitut erfolgen sollte. Das Wirkungsspektrum von Masken ist vielfältig: Feuchtigkeitsversorgung, Faltenreduzierung, Milderung von Unreinheiten sowie Hautirritationen. Hierzu beraten wir Sie gerne.

Einsatz in der Kosmetikkabine

Zu welchem Zeitpunkt innerhalb einer kosmetischen Behandlung eine Maske bzw. Packung idealerweise angewendet wird, hängt von dem gewünschten Effekt ab. Allem gemein ist allerdings, dass die Haut vor dem Auftragen des Produktes in einen aufnahmebereiten Zustand versetzt wird, damit Wirkstoffe in die Haut gelangen können. So können Masken bzw. Packungen nach der Reinigung oder Ausreinigung sowie vor oder nach der Massage zum Einsatz kommen. Besonders empfehlenswert ist (wenn nicht schon in der Maske/Packung als Inhaltsstoff enthalten) eine Kombination von Liposomenpräparaten zur Erhöhung der Penetrationsfähigkeit durch die Hornschicht. Buchen Sie das Masken-Beauty-Treatment und wir zeigen Ihnen wie Sie diesen Beauty Trend für sich nutzen.

Quelle/Copyright Text: „Success Magazin“ der Kosmetik Akademie Engel GmbH